Praxisbeispiele

Soziale Organisationen

Beispiel: Prozessbegleitung zur strategischen Neuausrichtung eines Organisationsbereichs
Bei einem Träger aus dem Sozialbereich sollte ein Organisationsteil leistungs- und kundenorientierter ausgerichtet werden. In einer Workshopreihe wurde mit den beteiligten Vorgesetzten und Leitungskräften ein einheitliches Instrument zur systematischen Jahresplanung der verschiedenen Einzelbereiche entwickelt. Die Anwendung dieses neuen Planungs- und Führungsinstruments wurde in der anschließenden Jahresplanung erprobt. Im Rahmen von Klausuren mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beteiligten Bereiche wurde der Veränderungsprozess begleitet. Die Klausuren fanden außerhalb des Unternehmens statt und waren ein wichtiger Baustein des Projektes. Hier bestand die Möglichkeit, mit genügend Zeit offene Fragen zu klären, Ängste zu nehmen und die Bereitschaft für die Veränderungen in der eigenen Leitungsrolle und in den veränderten Aufgabenbereichen zu fördern.

 

Beispiel: Durchführung jährlicher Klausurtagungen
Das Leitungsteam einer sozialen Organisation führt einmal jährlich eine Klausurtagung durch, um die Qualität der eigenen Arbeit zu reflektieren, aktuelle Themen zu diskutieren und Maßnahmen für das Folgejahr zu planen.

Themen einer Klausur waren z.B.:

  • Durchführung einer Bestandsaufnahmen zur Arbeits- und Belastungssituation im Leistungsteam
  • Entwicklung von Möglichkeiten zur Stärkung der Teamentwicklung und der „Kraftressourcen“ im Leitungsteam
  • Betrachtung der Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Auswirkungen auf die Motivation
  • Entwicklung von Möglichkeiten zur Entlastung und Motivationsförderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Erstellung eines Maßnahmenplans